Monat: November 2018

Regelungen zu audiovisuellen Mediendiensten werden verschärft

Das Europäische Parlament stimmte am 2. Oktober 2018 für eine neue Richtlinie zu audiovisuellen Mediendienstleistungen, die verbesserten Schutz für Kinder gewährleistet, den Umfang der Reklame einschränkt und europäische Inhalte von mindestens 30 % vorschreibt. Die geänderten Regelungen beziehen sich außer auf die TV-Kanäle auch auf Video-on-demand-Dienste (Dienste, die das Herunterladen von Video- und Tonmaterial sowie

Continue Reading

Identitätsprüfung nach Beschluss der Budapester Anwaltskammer vom 1. Oktober künftig mittels Videotelefon durchführbar

Aufgrund des neuen Gesetzes über die Tätigkeit der Rechtsanwälte (Üttv.) können Rechtsanwälte Dokumente seit Januar 2018 auch in der Weise gegenzeichnen, dass die Unterzeichnung des Dokuments beziehungsweise die Beglaubigung der Unterschrift selbst mittels Videotelefons erfolgt. Bislang war dies nur dann möglich, wenn der Rechtsanwalt die Partei bei einem früheren persönlichen Treffen bereits identifiziert hatte. Obgleich

Continue Reading

Staatsangehörige, die über keine elektronische Signatur verfügen, können ebenfalls kostenlos elektronische Urkunden mit voller Beweiskraft erstellen

Die neue Zivilprozessordnung erteilt elektronischen Urkunden volle Beweiskraft, die mit einer Dokumentenbeglaubigung aufgrund einer Identitätsprüfung versehenen sind. Die Dienstleistung der Dokumentenbeglaubigung aufgrund einer Identitätsprüfung (azonosításra visszavezetett dokumentum-hitelesítés, AVDH) ermöglicht auch jenen Nutzern eine elektronische Bearbeitung ihrer behördlichen Angelegenheiten, die nicht über eine elektronische Signatur verfügen. Die NISZ Zrt. gewährt jedem beim Kundenportal registrieren Staatsangehörigen die

Continue Reading